Neurographik

Ich mal mir meine Welt, wie sie mir gefällt 🙂

Neurographik ist eine kreative Transformationsmethode, welche im Jahre 2014 von Prof. Dr. Pavel Piskarev, einem Petersburger Architekten, Künstler, Business-Trainer und Professor der Psychologie, entwickelt wurde.

Die Neurographik basiert auf Erkenntnissen der Neuropsychologie, der analytischen Psychologie, der Gestaltpsychologie, der Sozialpsychologie sowie auf modernen Management-Theorien. Sie wird als kreative Transformationsmethode in Einzel- als auch in Gruppenarbeit zur Bearbeitung und Lösung von unterschiedlichsten Lebensthemen angewandt.

Jeder kann neurographisch alles darstellen und zeichnerisch bearbeiten: Lebensumstände, Konflikte/Probleme, Ziele, Entwicklungen, Handlungsstränge, etc. Durch die neurographische Darstellung und Bearbeitung nach spezifischen Algorithmen gelingt es, unterschiedlichste Themen harmonisch miteinander in Beziehung zu setzen. Dadurch werden vorhandene Strukturen aufgebrochen, Einschränkungen werden aufgelöst, neue Denkimpulse entstehen und ein effektiver Bauplan für die Zukunft wird modelliert.

Frei nach Pippi Langstrumpf: „Ich mal mir meine Welt, wie sie mir gefällt!“

Wenn auch du deine Themen neurographisch bearbeiten möchtest, sprich mich einfach an! Als ausgebildete Neurographik-Spezialistin und Neurographik-Trainerin in Ausbildung biete ich Therapie, Coaching und Seminare mit neurographischen Elementen im Einzel- und/oder im Gruppensetting an. Auch für Teambuilding-Aktionen sind neurographische Elemente hervorragend geeignet! Ich bin immer wieder selbst erstaunt, welche Effekte bereits nach kurzer Zeit mit der Neurographik erzielt werden können.

Alle Maßangaben in Klammern (Breite x Höhe bzw. Ø) in cm.
Weitere Informationen zu Material, Technik und Entstehungsjahr findest du in der Preisliste.
Zur Vollbildansicht einfach auf das jeweilige Miniaturbild klicken.

Alle hier abgebildeten Gemälde sind Original-Kunstwerke von mir – Claudia Bode. Die Bilder werden mit hochwertigen Acryl-, Aquarell- oder Ölfarben – teils aus reinen Künstlerpigmenten selbst hergestellt – gefertigt und sind mit einer schützenden Schlussfirnis versehen. Zeichnungen werden mit Bleistift oder Kohle erstellt und Enkaustic-Gemälde aus hochpigmentiertem Wachs. In einigen Gemälden finden sich weitere Materialien wie z.B. Kaffeesatz, Eisenpulver, Glas, Holz, Quarzsand, Spachtelmassen, Reibeputz, Montageschaum oder auch echtes Blattgold. Die Seiten der Gemälde auf Keilrahmen sind künstlerisch eingefärbt, wodurch die Bilder auch gut ohne Rahmen wirken.

Jedes Bild ist ein Unikat und von mir handsigniert!

Bei den Darstellungen handelt es sich um Fotos mit einer Digitalkamera – geringe Farbabweichungen zum Original sind deshalb technisch bedingt möglich. Die Originale sind im allgemeinen jedoch wesentlich farbintensiver, als die hier dargestellten Fotos.